Großes Haus

Im Großen Haus, das Platz für knapp 500 Zuschauer bietet, haben in jeder Spielzeit mindestens zehn neue Produktionen Premiere: Bekannte und bewährte Stücke, junge Dramatik und Romanbearbeitungen sowie eine musikalische Produktion ergänzen sich zu einem farbigen Spielplan, den ein außergewöhnlich großes Ensemble von fast 30 Schauspielern bestreitet. Auch der Schweizer Regisseur Mark Zurmühle, seit 1999 Intendant des DT, inszeniert in jeder Spielzeit im Großen Haus drei neue Produktionen. Die Spielzeit 13/14 eröffnet im September seine Inszenierung FAUST! DER TRAGÖDIE ERSTER UND ZWEITER TEIL in der Göttinger Lokhalle. Das junge schauspiel zeigt in dieser Spielzeit im Großen Haus das Familienstück SCROOGE - EINE WEIHNACHTSGESCHICHTE nach Charles Dickens Romanklassiker.