• slide
  • slide
  • slide

Grooming

Paco Bezerra

 

Das Internet ist ein unendliches Jagdgebiet. Alles ist möglich, alles ist erlaubt. Im Internet kann jede Grenze mit wenigen Klicks überschritten werden, jedes Bedürfnis kann in den Weiten des Netzes befriedigt werden. Beispielsweise Paraphilie: eine dranghafte und ausgeprägte sexuelle Fantasie, die sich auf unbelebte Objekte, Schmerz, Demütigung oder nicht einverständnisfähige Personen bezieht. Sie unterscheidet sich insofern von einer besonderen sexuellen Vorliebe, als dass Menschen, die von einer Paraphilie betroffen sind, ihre sexuellen Fantasien umsetzen müssen oder unter diesem Drang massiv leiden. Mit dem Wort »Grooming« wird die sexuelle Belästigung von Kindern und Jugendlichen im Internet bezeichnet.

Ein Mann und ein Mädchen auf einer Parkbank. Es ist Abend. Sie haben sich im Internet verabredet und treffen sich zum ersten Mal. Im Internet kann jeder sein, wer er sein möchte, dunkle Fantasien können ausgelebt werden, da sich Triebe hinter so genannten Nicknames geschickt verbergen lassen. In der realen Welt fallen die virtuell erstellten Hüllen. Im weiteren Verlauf dieser abendlichen Begegnung verschieben sich die Machtverhältnisse zwischen dem Mann und dem Mädchen. Die Kommunikation von Angesicht zu Angesicht wird zum Instrument der Gewalt. Eine Webcam kann abgeschaltet werden, ein Gesicht nicht. Identitäten treten aus der Unschärfe hervor, nur um im nächsten Moment wieder einzutrüben. Die Karten werden ständig neu gemischt in diesem spannungsgeladenen Thriller, in dem nichts so ist, wie es zu sein scheint: Auch der Jäger kann zum Gejagten werden.

Pressestimmen

Karten Kontakt
up down
facebook youtube instagram