• slide
  • slide
  • slide

PEAK WHITE oder Wirr sinkt das Volk

Von Kevin Rittberger

Die Uraufführung findet als Doppelpremiere mit dem Theater und Orchester Heidelberg statt.

An fahrbaren Infusionsständern trippeln und schlurfen ein paar alte, weiße Männer. Erinnerungsfetzen liegen in der Luft. Ein überlebensgroßer, schwarzer Mistkäfer tritt auf und rollt eine Dungkugel hinter sich her. Der Käfer gehört zum Unterhaltungsprogramm, sein Gesang handelt vom Kreislauf des Lebens. Die Pflegerin, die den Käfer gespielt hat, zieht ihr Kostüm aus und verabschiedet sich. Von wem oder was werden die alten, weißen Männer gepflegt, wenn die letzte menschliche Pflegerin ihren Dienst quittiert? Wer pflegt die deutsche Kultur, wenn Burschenschaften der Vergangenheit angehören? Sind die alten, weißen Männer die letzten ihrer Art? Was ist passiert? Welche Verwandlung hat stattgefunden? Ist das Schreckensszenario der Pegidisten eingetroffen, hat der ›große Austausch‹ des Volkes längst stattgefunden? Was, wenn sich keiner mehr an den letzten deutschen Volksaufstand der 10er Jahre des 21. Jahrhunderts erinnern können wird? »PEAK WHITE oder Wirr sinkt das Volk« geht Ängsten und Feindbildern nach und versucht, unsere Gegenwart aus der Zukunft zu betrachten. Dabei blitzen auch Momente der Vergangenheit auf. Auf der Suche nach Heimat, Identität und Versöhnung geraten die Figuren in einen Strudel, der kein Innen und Außen mehr kennt.

 

Kevin Rittberger
Der 1977 in Stuttgart geborene Autor und Regisseur lebt in Berlin. Er studierte Neuere Deutsche Literatur, Publizistik und Kommunikationswissenschaften
an der Freien Universität Berlin. Seitdem arbeitet er als Autor und Regisseur u. a. am Staatstheater Stuttgart, am Deutschen Schauspielhaus in Hamburg, am Deutschen Theater Berlin, am Schauspielhaus Wien und am Schauspiel Frankfurt. Rittberger wurde mit dem Kurt-Hübner-Regiepreis und Jürgen Bansemer & Ute Nyssen Dramatikerpreis ausgezeichnet. 2011 war er für den Mülheimer Dramatikerpreis nominiert. »PEAK WHITE oder Wirr sinkt das Volk« ist eine Auftragsarbeit, die das Theater Heidelberg und das Deutsche Theater Göttingen gemeinsam vergeben haben.

Trailer

Pressestimmen

Bildergalerie

Karten Kontakt
up down
facebook youtube instagram