• platzhalter
  • slide

Gregor Wickert

Gregor Wickert studiert an der Kunstakademie Düsseldorf bei Prof. Karl Kneidl. Bereits während des Studiums assistiert er unter anderem in Produktionen von Dimiter Gotscheff, in der Ausstattung von Bert Neumann, am Schauspielhaus Zürich bei dem Brecht-Schüler Peter Palitzsch sowie
bei Peter Zadek im Akademietheater Wien und realisiert erste eigene Arbeiten in Hamburg.
Seit 1999 arbeitet er für nationale und internationale Theater. Ab 2003 beginnt seine enge Zusammenarbeit mit dem Regisseur Markus Heinzelmann. Diese führt ihn ans Theaterhaus Jena, wo er von 2004 bis 2011 als Ausstattungsleiter und Mitglied des künstlerischen Leitungsteams tätig ist.
Neben seiner Tätigkeit als Bühnen- und Kostümbildner widmet sich Gregor Wickert auch Projekten außerhalb der Bühne. So entwickelt er ab 2006 zusammen mit dem Regisseur Christoph Diem das Konzept und die Gesamtgestaltung der experimentellen Spielstätte „sparte4“ am
Saarländischen Staatstheater und realisiert dort zahlreiche Projekte u.a. mit den Regisseuren Alexandra Holtsch und Christopher Haninger.
Weitere Engagements verbinden ihn u.a. mit Häusern wie Theater Heidelberg, Staatstheater Nürnberg, Theater Basel, Schauspielhaus Hamburg und Deutsche Oper Berlin, an denen er überwiegend für Erst- und Uraufführungen die Kostüm- und Raumkonzepte realisiert. Am Deutschen Theater Göttingen zeichnet er sich für das Kostüm- und Bühnenbild der Deutschsprachigen Erstaufführung »Das kleine Pony« verantwortlich.

© Schopka

Spielplan Karten Kontakt Impressum
down
spielzeit