Bild

Gitte Reppin

Gitte Reppin wird 1980 in Schwerin geboren. Dort besucht sie ein musisches Gymnasium. Bis zum Abitur 1999 spielt sie am Mecklenburgischen Staatstheater, außerdem ist sie Teil einer freien Gruppe unter der Leitung von Maik Priebe. Während des Studiums an der Otto-Falckenberg-Schule spielt sie an den Münchner Kammerspielen in Inszenierungen von Lars-Ole Walburg und Sebastian Nübling. Noch vor Ende des letzten Studienjahres wird sie von Claus Peymann ans Berliner Ensemble engagiert. Sie spielt dort u.a. die Lucy in Robert Wilsons »Dreigroschenoper« und in Martin Wuttkes »Gretchens Faust«.
Mit ihrem Solo »Anne Frank Tagebuch« wird sie zum Festival »Woche junger Schauspieler« nach Bensheim eingeladen.
2009 bis 2011 ist sie Ensemblemitglied am Theater Erlangen, anschließend ebendort sowie am Theater Bielefeld und am Theater Oberhausen als Gast.
Für ihre Darstellung in »Kaspar Häuser Meer« von Felicia Zeller erhält sie bei den Bayerischen Theatertagen 2010 den Förderpreis.
Gitte Reppin ist seit der Spielzeit 2015/16 festes Ensemblemitglied am Theater Trier, das Engagement dauert bis Sommer 2017. Dort arbeitet sie u.a. mit Thorleifur Örn Arnarsson, Christina Friedrich und Marco Štorman. Weitere wichtige RegisseurInnen sind: Mirja Biel und Joerg Zboralski, Shirin Khodadadian, Martin Wuttke und Dariusch Yazdkhasti.

Foto Frank Stefan Kimmel

Spielplan Karten Kontakt Impressum Datenschutz
down
spielzeit

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen