• platzhalter
  • slide

Jessica Karge

Jessica Karge wird in Ostberlin in eine Theaterfamilie hineingeboren, erlernt an der Staatsoper Berlin das Theater-Schneiderhandwerk, assistiert, hauptsächlich in Österreich, am Burgtheater Wien unter Claus Peymann und den Salzburger Festspielen, aber auch an den Bühnen Köln und der Schaubühne Berlin bei namhaften Kostümbildnern: Moidele Bickel und Heidi Brambach, Luciano Damiani, Joachim Herzog, Karl-Ernst Herrmann, Margit Koppendorfer, Dagmar Niefind sowie Susanne Raschig. Ihre ersten eigenen Arbeiten bestehen seit 1989 in Wien für Lusterboden /Akademietheater und Schloßtheater Schönbrunn, Max Reinhardt Seminar sowie am Schauspiel Köln. Sie stattet von 1993-97 größtenteils Produktionen in der Schweiz: Schauspielhäuser Zürich und Basel, später auch Genf/Carouge, St.Gallen, Winterthur und Bern aus. Außerdem fungiert sie 1997-99 als leitende Kostümbildnerin am Maxim-Gorki-Theater in Berlin und 2006 im neuerbauten Hans-Otto-Theaters in Potsdam ist sie für vier Spielzeiten hauptsächlich dort tätig. Karge entwirft Kostüme für Produktionen in Monnaie Brüssel, Semperoper Dresden, Komische Oper Berlin, Gran Teatre del Liceu Barcelona, Oper Köln, Bayreuther Festspiele sowie Akademietheater Wien, Deutsches Theater Berlin, Schauspielhaus Zürich, Berliner Ensemble, Staatstheater Wiesbaden und Film. Heute lebt sie in Berlin und im Weinviertel/Österreich. Am Deutschen Theater Göttingen entwirft sie das Kostümbild für die Produktion wagner – der ring des Nibelungen.

https://www.jessica-karge.de/vita/

© Karl-Bernd Karwasz

Spielplan Karten Kontakt Impressum Datenschutz
down
spielzeit