• platzhalter
  • slide

Lars Wätzold

Lars Wätzold wird 1969 von seiner Mutter das Leben geschenkt und er weiß bis heute nicht genau, was er daraus machen soll. Bis ihm die entscheidende Erkenntnis kommt, studiert er, gründet das Improvisations- und Unternehmenstheater »Comedy-Company«, schreibt Szenen, Stücke und Kolumnen im Göttinger Tageblatt, dreht Kurzfilme und moderiert leidenschaftlich gern. Im Deutschen Theater debütiert er als Regisseur mit seinem Stück »Winnetou und der halbe Abt«. Ansonsten kocht, isst und schläft Wätzold gern, ist großer Fan von Frank Zappa und bemüht sich redlich erwachsen zu werden.

Spielplan Karten Kontakt Impressum Datenschutz
down
spielzeit

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen