• platzhalter
  • slide

Oliver Urbanski

Oliver Urbanski studiert Schauspiel an der Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch, was ihn anschließend für sechs Jahre ans Berliner Ensemble führt, wo er u.a. mit Luc Bondy, Claus Peymann, Robert Wilson und Peter Zadek arbeitet, dessen Ensemble er sich daraufhin für vier Jahre anschließt. Peter Zadek schreibt in seiner Biographie über diese Zeit: »Wir hatten eine perfekte Besetzung für alle Rollen(…). Der Narr zum Beispiel war ein junger genialer Schauspieler, Oliver Urbanski, der einfach alles kann. Er spielt fünf Instrumente perfekt, er hat eine eigene Jazzgruppe, inszeniert selbst und ist noch keine dreißig Jahre alt.« Seit 2008 verkörpert der gebürtige Berliner in seiner Heimatstadt den Conférencier im Kult-Musical »Cabaret« (Regie: Vincent Paterson) und gelangt durch Gastspiele und Tourneen außerdem zu den Wiener Festwochen, dem Edinburgh Festival, den Ruhrfestspielen, der Ruhrtriennale und ans Teatro Almada in Lissabon.
Für Fernseh- und Filmarbeiten steht er neben diversen Rollen u.a. »Tatort«, »Mucksmäuschenstill«, zuletzt mit Stellan Skarskard in der amerikanischen Kinoproduktion »Music, War & Love« unter der Regie von Martha Coolidge vor der Kamera. Als Sprecher arbeitet er regelmäßig für alle deutschen Sendeanstalten.
Als Theatermusiker komponiert und spielt er für rund 30 Bühnenstücke u.a. bei den Ruhrfestspielen Recklinghausen, dem Deutschen Theater Berlin, Schauspiel Frankfurt, Schauspielhaus Bochum und dem Münchner Volkstheater.

©Foto: Stefan Klüter
www.oliverurbanski.com

Spielplan Karten Kontakt Impressum
down
spielzeit