• platzhalter
  • slide

Pauline Jung

wird 2000 in Göttingen geboren und absolviert 2019 ihr Abitur am Theodor-Heuss-Gymnasium (THG). Schon früh begeistert sie sich für Musik. Bereits seit ihrem viertem Lebensjahr spielt sie Klavier. Seit 2013 erhält sie Unterricht im Schlagzeugspiel, welches ihr Hauptinstrument wird. Gitarre und Bass lernt sie im Selbststudium.

In der Spielzeit 2017/18 ist sie als Bassistin und Schlagzeugerin für einige Vorstellungen der »Känguru-Chroniken« von Marc-Uwe Kling | Regie: Nico Dietrich am Jungen Theater Göttingen engagiert. Anlässlich der in der Stadthalle Göttingen jährlich stattfindenden »Kunstgala«, einer Show mit einer Vielzahl Göttinger Künstler, ist sie als Schlagzeugsolistin Teil des künstlerischen Programms. Auch beim »Gipfeltreffen«, einer Präsentation mit Musik, Theater, Comedy und Tanz – dargeboten von Göttinger Künstlern und Talenten – ist sie als Pianistin und Schlagzeugerin engagiert. Im Oberstufenkurs für Darstellendes Spiel des THG übernimmt sie bei »Hamlet – Seil oder nicht Seil« nach William Shakespeare unter der Leitung von Claus Schlegel die Titelrolle. Seit der Spielzeit 2018/19 ist sie als Keyboarderin Mitglied der »Lazarus«- Band »Minor Tom And All The Young Dudes«.

Derzeit lebt Pauline Jung in Stuttgart und arbeitet dort neben der Vorbereitung auf das Musikstudium als Assistentin in den »Trailer-Rebel«- Studios. Hier beschäftigt sie sich vornehmlich mit Sounddesign und Medienkomposition. Pauline Jung ist am Deutschen Theater Göttingen als Live-Musikerin in Robert Menasses »Die Hauptstadt« zu sehen.

 

 

© Anna Kappuhne

Spielplan Karten Kontakt Impressum Datenschutz
down
spielzeit