Yannik Heckmann

Yannik Heckmann wird 1995 in Delmenhorst geboren und wächst in Oldenburg auf. Nach seinem Abitur dort absolviert er das Schauspielstudium an der Folkwang Universität der Künste in Essen und Bochum, welches er 2019 abschließt. Seither arbeitet er freischaffend als Sprecher und Schauspieler auf der Bühne und vor der Kamera. Gastengagements hat er u. a. in Essen am Grillo Theater, in Berlin an der Komischen Oper, in Potsdam am Hans-Otto-Theater und in seiner Heimat am Oldenburgischen Staatstheater. Zuletzt ist er im Fernsehen zu sehen in der Serie »Kranitz – Bei Trennung Geld zurück«, wofür er mit seiner Spielpartnerin in der Kategorie Duo für den Deutschen Schauspielpreis 2023 nominiert wird.
In der Spielzeit 2023/24 ist Yannik Heckmann in der Inszenierung »Robin Hood« am Deutschen Theater Göttingen zu sehen.

 

© Niklas Vogt

Zu sehen in