8 Väter

DT – Am Puls

Das Theaterfestival

für – von – mit Kindern und Jugendlichen

 

Club 16-28-Jährige
Was ist ein Vater? Was macht ihn aus? Braucht man unbedingt einen Vater?
Nicos Mutter Rosa findet: ,,NEIN, wir können auch zu zweit glücklich sein!‘‘
Über die Jahre kommen zu dieser Zweisamkeit wechselnde Vaterfiguren in Nicos Leben und damit auch verschiedene Familienstrukturen.
Da sind Nicos Stiefvater Marudur, Schwester Shanti, Freund Bernd, Rebel und seine Gang, Rosas Lebensabschnittspartnerin Samantha, Hermann Hesse, eine amerikanische Gastfamilie und kein geringerer als Johnny Cash.
Und trotzdem sitzt die inzwischen 19-Jährige Nico vor der Haustür eines Reihenhauses.
Mit sich hadernd, ob sie klingeln soll oder nicht, spielt sie verschiedene Szenarien durch, was sie sagen könnte, fragen könnte, was passieren könnte.

Die neun 16 – bis 28 – jährigen Spielerinnen und Spieler des Jugendclubs erzählen die Geschichte von Nico, einer Jugendlichen, die sich nirgends zu Hause fühlt, die auf der Suche nach sich selbst ist und sich eigentlich nur nach einer ganz normalen Familie sehnt.
Aber was ist schon normal? Und gibt es überhaupt die normale Familie? Die neun Spieler schlüpfen in jede Rolle, sind mal Nico dann Rosa, Freund oder abhängende Kids. Annäherung und Ablehnung in einer Familie wie auch die Verwirrung und die Suche nach dem wie es richtig sein muss, wird damit vorangetrieben.

Es spielen Amelie, Britta, Laura, Lisa, Jan, Johanna, Johanna, Milena, Michael

Spielplan Karten Kontakt Impressum
down
spielzeit