slide

Der Künstler fällt in freiem Fall. Als Stein ins Nichts? Als Stern ins All?

Am 13. Dezember 2017 wäre der Dichter, Maler, Zeichner, Schriftsteller und Theoretiker Robert Gernhardt 80 Jahre alt geworden. Er starb 2006 nach schwerer Krankheit in Frankfurt am Main. Ein Jahrzehnt hat er in Göttingen gelebt und im weiteren Verlauf seines Lebens hier noch sehr oft Station gemacht –nicht zuletzt als er 1999 den Göttinger ELCH-Preis erhielt. Das Deutsche Theater, die ELCH-Jury und der Fachdienst Kultur der Stadt Göttingen möchten dem großen Robert Gernhardt an diesem Abend gedenken. Seine satirischen und literarischen Texte in unverwechselbarem Gernhardt-Ton schafften stets den Spagat zwischen ungenierter Komik und dezidierter Ernsthaftigkeit.

Es lesen die Schauspieler Florian Donath und Ronny Thalmeyer.

© Tomprodukt

Spielplan Karten Kontakt Impressum Datenschutz
down
spielzeit

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen