Federleicht vogelfrei sein

Mit einer Matinee für Günter Grass erinnern das Deutsche Theater Göttingen, der Göttinger Literaturherbst, das Literarische Zentrum und der Steidl Verlag an den kürzlich verstorbenen Nobelpreisträger.

Musikalisch begleitet von Grass‘ langjährigem Weggefährten Günter ›Baby‹ Sommer lassen Klaus Wettig und die Schauspieler des Deutschen Theaters noch einmal den ›politischen‹ Grass Gegen- und Widerrede geben, im zweiten Teil führt Heinrich Detering ein in die lustvoll melancholischen Text und Bildwelten von Grass’ letztem Buch »Vonne Endlichkait«. Erstmals und vorab werden Gedichte und Prosastücke daraus zu hören sein, gelesen von Helene Grass.

 

Karten für diese öffentliche Veranstaltung sind beim Deutschen Theater Göttingen, im Literaturherbstbüro und bei den üblichen Vorverkaufsstellen erhältlich.

Spielplan Karten Kontakt Impressum
down
spielzeit