Göttingen 1968

Szenische Lesung aus Originaldokumenten

Vor 50 Jahren erreichten die Studenten- und Schülerproteste auch in Göttingen ihren Höhepunkt. Mit Go-Ins, Teach-Ins, Sit-Ins, Demonstrationen und Schülerstreiks forderte die aufbegehrende Jugend Rechte ein und versuchte sich gegen die Elterngeneration abzugrenzen. Rebellierende Jugend und die von Nationalsozialismus und Krieg gekennzeichnete ältere Generation standen sich teils verständnislos, teils hilflos gegenüber. Von dieser Atmosphäre und diesen Kämpfen erzählt die Lesung, die mit Studierenden in Kooperation von YLAB Geisteswissenschaftliches Schülerlabor und dem Deutschen Theater Göttingen entwickelt wurde.

Spielplan Karten Kontakt Impressum Datenschutz
down
spielzeit

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen