• slide
  • slide
  • slide

Zeit bezeugen – Kindheit in der NS-Zeit

Projektentwicklung von Gernot Grünewald

Wenn ich nicht heute leben würde, sondern zwischen 1933 und 1939: Wie würde mein Leben dann aussehen? Wie wäre Schule? Wie Freizeit? In welchen Gruppierungen würde ich sein? Wie würde ich aussehen? Wie müsste ich mich verhalten? Was wäre erlaubt, was verboten?
»Zeit bezeugen« zeigt in einer szenischen Collage, wie die Kindheit in der NS-Zeit mitunter aussah. Schlaglichtartig werden Situationen gespielt, kommen Zeitzeugen zu Wort, tauchen Bilder aus vergangener Zeit auf und wird die Vergangenheit befragt.

Im Rahmen von Schule:Kultur! des niedersächsischen Ministeriums für Wissenschaft und Kultur, gefördert vom Land Niedersachsen und der Stiftung Mercator, arbeiten die Paul-Gerhardt-Schule in Dassel und das Deutsche Theater Göttingen als Kooperationspartner zusammen.

 

Trailer

Pressestimmen

Bildergalerie

Spielplan Karten Kontakt Impressum Datenschutz
down
spielzeit

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen