• slide
  • slide
  • slide

#Verborgenes (er)finden

Seit Mitte Mai befinden wir uns auf einer Entdeckungsreise. Erst online, allein, dann zu zweit und schließlich gemeinsam.
Verborgenes (er)finden? Wir haben erkundet, experimentiert und phantasiert. Sehen wir eigentlich nur, was wir sehen wollen, denn vorstellen können wir uns ja vieles, oder? Mit einem Blick das Offensichtliche streifen und mit dem zweiten Blick das Verborgene im Alltäglichen suchen.
+ + + komplett falsche richtung! macht das eigentlich sinn? es ist schön hier. darf ich mich zu dir setzen? hast du dein outfit selbst zusammengestellt? kinder, autos, fahrräder, sonne & kopfschmerzen. sie machen mir angst! da, wieder ein fahrradgeräusch – ich mag das, wenn man die kette hört. haha auf jeden fall kein wertvoller content. das scheint mir jetzt aber doch ein wenig paradox. zum glück haben wir uns und sind nicht so einsam. hilfe ich ertrinke. dabei bin ich doch ein wasserhydrant? wenn man an einem bekannten ort ist und sich vorstellt, ihn zum ersten mal zu sehen oder wenn man sich an das erste mal erinnern kann dann nimmt man ihn ganz anders war also sonst. es fühlt sich gut an wieder blätter zu haben. ab und zu kommt ein mensch vorbei. selbst die bäume scheinen ein verblasstes grün zu tragen. +++
Kommt vorbei und lasst euch auf die Weiterreise mitnehmen!

Spielclubleitung Anna Paula Muth, Eva Katharina Boser
Spieler*innen Cellina, Laura, Paul, Lilli, Tilla, Alma, Nele, Lisa
Spielort vor dem Deutschen Theater Göttingen, Theaterplatz 11
Termin 11. Juli | 14.00-15.00 Uhr

Spielplan Karten Kontakt Impressum Datenschutz
down
spielzeit