Wahre Gefühle - Werther rearranged

Es gehört zum Erwachsenwerden dazu: die Suche nach der eigenen Persönlichkeit, emotionales Fieber mit Schüttelfrost, das Entdecken der Liebe und die Unerklärlichkeit der Anziehung eines anderen Menschen.
Mit eigenen Songs und Texten aus Goethes »Werther« begibt sich Gregor Schleuning aka Yago in den über die Jahrhunderte hinweg sich nicht verändernden Wahnsinn, in den sich jede*r reinschmeißt und verloren zu gehen droht: »Ich möchte mir oft die Brust zerreißen und das Gehirn einstoßen!«

Spielplan Karten Kontakt Impressum Datenschutz
down
spielzeit