ziffern

netboy_type

Netboy

28.02. um 10.00 Uhr

Alles normal. Maries Eltern leben getrennt, sie wohnt bei ihrer Mutter und der Vater hat eine schreckliche neue Freundin. Sie hat mit großer Mehrheit in der Schule die Wahl zur Klassensprecherin gewonnen. Ihre beste Freundin Sarah wird von der Chemielehrerin Frau Bruttschner vorgeführt und schikaniert.

Sofja

28.02. um 20.00 Uhr

Kurz, aber bewegt war das Leben der Sofia Kowalewskaja, der ersten Mathematik-Professorin Europas, die in Göttingen promoviert hat. Angesteckt von den emanzipatorischen Ideen der nihilistischen Jugend, stürzte die 1850 geborene Russin sich in das Abenteuer einer ›Scheinehe‹, um in Deutschland Mathematik zu studieren. Nicht einmal zwei Jahrzehnte später war sie eine berühmte Frau.

kaufen

dtg_donkarlos_typo

Don Karlos

01.03. um 19.45 Uhr

»Geben Sie Gedankenfreiheit, Sire!« Schiller fasst die zentrale Forderung der Aufklärung in einen knappen Satz. Aber es ist der Marquis von Posa, nicht die Titelfigur der Tragödie, die ihn spricht.

kaufen

dtg_typo_irrungen

Irrungen, Wirrungen

01.03. um 20.00 Uhr

Eine Liebesbeziehung zwischen einem Adligen und einer Bürgerlichen im ausgehenden 19. Jahrhundert ist Anlass für »Viel Freud, viel Leid. Irrungen, Wirrungen«, wie es der Baron Botho von Rienäcker im Rückblick auf einen kurzen Sommer der Liebe mit Lene, einer jungen Berliner Wäscherin, formuliert.

kaufen

dtg_indien_typo

Indien

01.03. um 20.00 Uhr

Sie sind mit einem robusten Mandat ausgestattet: Im Auftrag des Fremdenverkehrsverbandes reisen Heinz Bösel und Kurt Fellner durch die Lande und überprüfen die Qualität von Landgasthöfen. Sie essen sich durch rustikale Speisekarten und schlafen in durchgelegenen Betten, immer auf der Suche nach dem Haar in der Suppe oder der tröpfelnden Dusche.

kaufen
Freitag
03
Februar

Ein Blick von der Brücke

Von Arthur Miller | Deutsch von Alexander F. Hoffmann und Hannelene Limpach

19.45 Uhr DT - 1

kaufen

Weil sie nicht gestorben sind

Eine Grimm-Trilogie von Hannah Zufall

20.00 Uhr DT - 2

kaufen
zurück
vor
news image

DT Wortwechsel

Es wird kritisch. Die neue Reihe »DT Wortwechsel« hält Einzug in das DT – X | Keller.

Das Deutsche Theater Göttingen öffnet seine Türen ab sofort für den konkreten gesellschaftlichen Diskurs. Am Di, 28. Februar 2017 | 20.00 Uhr geht es darum die Begriffe ›Demokratie und Populismus heute‹ zu klären. Das Theater als Ort fiktiven Bühnengeschehens, widmet sich nun dem Austausch über die realen Geschichten unserer Zeit. Mischen Sie sich ein. Bleiben Sie standhaft oder lassen Sie sich überzeugen?!

news image

German Design Award 2017 für das Spielzeitheft 2016/17

Am 10. Februar 2017 fand die Preisverleihung des German Design Award 2017 statt. Die Agentur GK+, die für das Deutsche Theater Göttingen seit 2014 das Corporate Design gestaltet, erhielt für die Spielzeit 2016/17 den »German Award Design 2017« den Preis, der Erfolg sichtbar macht!
Karten Kontakt
up down
facebook youtube instagram