ziffern

Geächtet

28.04. um 19.45 Uhr

Wenn Emily und Amir zum Abendessen einladen, herrscht ein Klima gut situierter Wohlstandsbürger, die aufgrund ihrer ethnischen und religiösen Wurzeln keine sozialen Nöte mehr zu erwarten haben. Doch spätestens zum Nachtisch geht es bei diesem Dinner ans Eingemachte.

kaufen

dtg_typo_irrungen

Irrungen, Wirrungen

28.04. um 20.00 Uhr

Eine Liebesbeziehung zwischen einem Adligen und einer Bürgerlichen im ausgehenden 19. Jahrhundert ist Anlass für »Viel Freud, viel Leid. Irrungen, Wirrungen«, wie es der Baron Botho von Rienäcker im Rückblick auf einen kurzen Sommer der Liebe mit Lene, einer jungen Berliner Wäscherin, formuliert.

kaufen

biedermann

Biedermann
und die
Brandstifter

29.04. um 19.45 Uhr

Gefahr droht, denn Brandstifter sind in der Stadt. Äußerste Wachsamkeit ist geboten,
um Gefahr von Leib, Leben und Eigentum fernzuhalten.

kaufen

buntertan_type

Der Untertan

29.04. um 20.00 Uhr

Diederich Heßling ist ein perfekter Untertan: er unterwirft sich der herrschenden Macht, übt anderen gegenüber seine eigene Macht aus und spielt so das gesellschaftliche System unbedingt mit.

kaufen

dtg_virginiawoolf_typo-1

Wer hat Angst vor Virginia Woolf?

30.04. um 18.00 Uhr

Das nächtliche Wohnzimmer von Martha und George wird zum Schlachtfeld, auf dem sich der wohl berühmteste Ehekrieg der Theatergeschichte abspielt.

kaufen
Samstag
08
April

Mein Kampf

Farce von George Tabori | Deutsch von Ursula Tabori-Grützmacher

19.45 Uhr DT - 1

kaufen

Der Untertan

Von Heinrich Mann

20.00 Uhr DT - 2

kaufen

Frederick

Nach dem Bilderbuch von Leo Lionni | Aus dem Amerikanischen von Günter Bruno Fuchs

15.00 Uhr DT - X

kaufen
zurück
vor
news image

Zum allerletzen Mal!
»Biedermann und die Brandstifter«

Auf vielfachen Wunsch zeigt das Deutsche Theater Göttingen am Sa, 29.4.17 um 19.45 Uhr im DT—1 eine allerletzte Vorstellung der Inszenierung »Biedermann und die Brandstifter« in der Interpretation der Regisseurin Lucia Bihler. Die Inszenierung war bereits im Januar diesen Jahres abgespielt worden.

Mit Bardo Böhlefeld,Felicitas Madl, Karl Miller, Frederik Schmid und Moritz Schulze
news image

Das Deutsche Theater Göttingen zu Gast beim Heidelberger Stückemarkt

Der renommierte 34. Heidelberger Stückemarkt 2017 zeigt die Uraufführung »Weil Sie nicht gestorben sind« in der kommenden Woche  in seinem Programm. Das Drama um drei Märchenfiguren, die um sich und ihre Erzählungen kreisen, verfasste Hannah Zufall. Damit beweist sich einmal mehr, dass das Interesse an Märchen auch heute noch groß ist – und die Brüder Grimm nach wie vor ein echter Exportschlager.

Das Deutsche Theater Göttingen zeigt die Uraufführung am26.4 und 6.5. um 20.00 Uhr erneut im DT–2.

news image

95mal Luther!

Wer ist Luther und wenn ja wie viele? Pünktlich zum Lutherjahr 2017 widmet sich das Ensemble des Deutschen Theater Göttingen dem Reformationsjubiläum mit einen Late-Night-Abend, der sich Luther und seinen Thesen sowohl auf ernste als auch auf komödiantische Weise nähert.
28.4.17 | 22.30 Uhr | DT—X Bellevue
Der Eintritt ist frei!
news image

DT gegen Rechts!

Ensemblemitglieder, Regisseure und Mitarbeiter des Deutschen Theater Göttingen sprachen sich mit Ihrer Beteiligung an Bühnenprogramm und Protest am Göttinger Bahnhof Samstag, den 1.4.17 gegen die Kundgebung des rechtsradikalen »Freundeskreis Thüringen/Niedersachsen« sowie weitere rechtsradikale Strömungen aus.
news image

German Design Award 2017 für das Spielzeitheft 2016/17

Am 10. Februar 2017 fand die Preisverleihung des German Design Award 2017 statt. Die Agentur GK+, die für das Deutsche Theater Göttingen seit 2014 das Corporate Design gestaltet, erhielt für die Spielzeit 2016/17 den »German Award Design 2017« den Preis, der Erfolg sichtbar macht!
Karten Kontakt
up down
facebook youtube instagram