Förderverein


Veranstaltungen

Am Donnerstag, den 9. November 2017 lädt der Förderverein zur Jahreshauptversammlung ein! 19.00 Uhr im DT – X Keller

 

»Theaterbrunch«

Am Sonntag, den 26. November 2017 und am 25. März 2018 jeweils ab 11.00 Uhr im DT – X Keller

Theaterbrunch am 5. März 2017
Den ausverkauften Theaterbrunch am 5. März 17 moderierte der stellvertretende Vorsitzende Werner Tönsmann.
Vorgestellt wurde die bereits laufende Produktion »Judith« und das noch in der Probenarbeit befindliche Musical »Schockheaded Peter«. Elisabeth Hoppe, die in »Judith«, die den Holofernes ermordende Verteidigerin Bethuliens spielt und Felicitas Madl – ihre Vertraute und Bedienstete Mirza – gaben freimütig Auskunft über Rollenverständnis und Spielanlage. Zum zweiten Teil, dem Musical »Schockheaded Peter« (Premiere am 11. März 2017), konnten der Regisseur Niklas Ritter, Michael Frei, musikalische Leiter der Produktion, und Moritz Schulze als Interpret u.a. des ›fliegenden Roberts‹ und der ›Pauline‹, gewonnen werden. Mit Hilfe des Bühnenbildemodells und einer musikalischen Einlage – Moritz Schulze gab den fliegenden Robert, an der Gitarre begleitetet von Michael Frei – erhielten die begeisterten Besucher einen sehr realistischen Blick in die noch laufende Probenarbeit. Unter dem Eindruck der Qualität der Vorstellung, trat  spontan ein neues Mitglied dem Förderverein bei.

Am 6. November fand der lang ersehnte, rasch ausverkaufte Brunch statt. Die Produktionen »Don Karlos« und »Indien« wurden vorgestellt.

 

Matinee_0338

Mitglieder des Fördervereins während der Nachwuchsförderpreisvergabe

»Im Fokus«

Der Förderverein lädt die Mitglieder mehrmals pro Spielzeit zu Veranstaltungen »Im Fokus« ein. Gäste sind ebenfalls herzlich willkommen. In dieser Veranstaltungsreihe laden wir Regisseure, Autoren, Dramaturgen, Wissenschaftler, Schauspieler oder auch Kulturpolitiker ein, um ein jeweils aktuelles Thema mit Bezug zum Deutschen Theater Göttingen zu diskutieren. In der Regel dauern diese Veranstaltungen ca. 60 Minuten. Eintritt frei!
Im Anschluss besteht die Möglichkeit für alle Interessenten sich auszutauschen. Es wird über den aktuellen Spielplan gesprochen, über gesehene und noch geplante Inszenierungen, über die Leistung unserer Schauspieler und alle Themen, die uns im Zusammenhang mit unserem Theater bewegen.

Am 23. November 2017 ist die Regisseurin Antje Thoms zu Gast »Im Fokus«. Mehr zu Antje Thoms siehe:
https://www.dt-goettingen.de/ensemble/antje-thoms/

Am 17. Oktober 2017 stellt der Förderverein die neuen Ensemblemitglieder vor: Marius Ahrendt, Volker Muthmann, Judith Strößenreuter, Christoph Türkay und Gaia Vogel

Am 1. Juni 2017 stellte Erich Sidler den Spielplan 2017/18 vor.

Am 16. Februar 2017 wurden »Im Fokus« die Regieassistenten präsentiert: Jonas Lüders, Tobias Mertke, Nils Sondermann und die ehemalige Regieassistentin Lisa van Buren.

Am 13. Oktober stellte der Förderverein die neuen Ensemblemitglieder vor: Florian Donath, Christina Jung, Roman Majewski, Marco Matthes und Dorothée Neff

Am 12. Juni 2016 fand die Nachwuchsförderpreisverleihung statt.


Am 28. April 2016 gab der Intendant Erich Sidler u.a. einen Ausblick auf die neue Spielzeit.


»Im Fokus« am 3. März 2016, dem Vorabend der Premiere »Weil sie nicht gestorben sind«, diskutierten der Förderverein mit der Autorin Hannah Zufall auf der Probebühne 2.
Während der Veranstaltung im Januar 2016 gewährten Frau Sandra Hinz, neue Verwaltungsdirektorin am Deutschen Theater Göttingen und der neu engagierte Schauspieler Anton von Lucke Einblicke in ihren Arbeitsalltag.


Im Juni 2015 stellte »Im Fokus« die Arbeit der Theaterpädagogik und des Kinder- und Jugendtheaters vor. Sonja Bachmann, Dramaturgin und zugleich Leiterin des Programms für Kinder und Jugendliche, veranschaulichte mit Gabriele Michel-Frei, der Theaterpädagogin, die pädagogische Arbeit mit den Göttinger Schulen und den zwei durch das Land finanziell geförderten Kooperationsschulen – die Brüder-Grimm-Schule und die Paul-Gerhard-Schule in Dassel.


Im Januar 2015 stand die Vorstellung der neuen Ensemblemitglieder Emre Aksızoğlu, Bardo Böhlefeld, Rebecca Klingenberg, Rahel Weiss und Marie Seiser bzw. Elisabeth Hoppe, Benedikt Kauff, Benjamin Kempf, Felicitas Madl, Gabriel von Berlepsch, Frederik Schmid, Moritz Schulze und Katharina Uhland im Mittelpunkt der Veranstaltungen.


Im November 2013 stellte sich der neue Intendant Erich Sidler vor.


Kuchenbuffet_1942

Kuchenbuffet am »Tag der offenen Tür« verkauft von MitgliederInnen des Fördervereins

 

»Führungen«

Der Förderverein organisiert Führungen durch das Theater. Auf diese Weise bekommen die Mitglieder Gelegenheit, die Arbeit verschiedener Abteilungen des Deutschen Theater Göttingen genauer und intensiver kennenzulernen.


 

»Probenbesuche«

In unregelmäßigen Abständen bietet das Theater Mitgliedern des Fördervereins an, bei einer Theaterprobe anwesend zu sein. Zu diesen Probenbesuchen wird kurzfristig per E-Mail eingeladen.


 

»Theaterfahrten«

Die regelmäßig angebotenen Theaterfahrten des Fördervereins zum Besuch einer auswärtigen Spielstätte werden gerne angenommen und sind meist schnell ausgebucht. Die Kosten werden unter den Teilnehmenden aufgeteilt. In den vergangenen Jahren hat der Förderverein Opernaufführungen u. a. in Halle und Kassel besucht.

Im Frühjahr 2017 fand eine Theaterfahrt in die Oper des Südthüringischen Theaters Meiningen statt:
»Der Barbier von Sevilla« in Meiningen – Theaterfahrt am 13./14. Mai 2017
Es war eine besondere Theaterfahrt zur Wiege des bis heute praktizierten, modernen Regietheaters, dem früheren Meininger Hoftheater. Es war uns gelungen, sehr schöne Plätze in Loge und Parkett des Meininger Theaters für eine Aufführung der Oper von Gioachino Rossini zu reservieren. Und das Besondere: Wir übernachteten im Romantikhotel »Sächsischer Hof« Meiningen, welches uns ein Theatermenü im Feinschmeckerrestaurant »Posthalterei« servierte. Am Sonntag nach dem Frühstück fuhren wir, nach einem kurzen Rundgang durch Meiningen, zurück. Die Preise waren mit 30 € für die Opernkarte moderat, das Doppelzimmer für 122 € und das Feinschmeckermenü 45 € erträglich.
Interessenten sollten sich bitte direkt per E-Mail beim ersten Vorsitzenden Dr. Harald Noack melden:
h.noack@menge-noack.de

Am 18. September 2016 fuhr der Förderverein nach Bad Lauchstädt ins Goethe-Theater: Maria Stuart wird am Nachmittag in einer szenischen Lesung zu sehen war, u.a. mit der  Schauspielerin Hanna Schygulla.

Am 16. April 2106 besuchten vierzig Mitglieder im Rahmen der Wolfsburger MOVIMENTOS die Vorstellung der französischen Compagnie LA BARAKA.
Die Theaterfahrten 2014 und 2015 führten uns ins nahe Staatstheater Kassel: April 2014 »Die Fledermaus«, Juni 2015 »Turandot«.

Die vier Inszenierungen des »Ring des Nibelungen« im Staatstheater in Halle waren in den Jahren 2010 bis 2013 Ziel einer jeweils zweitägigen Theaterfahrt: November 2010 »Das Rheingold«, September 2011 »Walküre«, Mai 2012 »Siegfried«, Februar 2013 »Götterdämmerung«.

Spielplan Karten Kontakt Impressum
down
spielzeit