facebook facebook facebook

In Alice Welt

18.8.2018 | 20.30 Uhr

In seinen Romanen »Alice im Wunderland« und »Alice hinter den Spiegeln« entführt Lewis Carroll in eine fantastische Welt, in der die Gesetze der Realität aufgehoben scheinen.

paradies fluten

11.9.2018 | 19.45 Uhr

Eine Welle aus Sprache und Bildern überflutet die Bühne. Ob die theatrale Sintflut, die Köck da entfesselt, direkt dem Paradies entspringt oder das Paradies zerstört, das unsere Welt sein könnte, sei dahingestellt. Auf jeden Fall schlägt sie wortgewaltig und mit subtiler Komik einen Bogen vom Beginn der Globalisierung bis zum Ertrinken der bürgerlichen Gesellschaften in den Fluten der ansteigenden Meere.

Irrungen, Wirrungen

11.9.2018 | 20.00 Uhr

Eine Liebesbeziehung zwischen einem Adligen und einer Bürgerlichen im ausgehenden 19. Jahrhundert ist Anlass für »Viel Freud, viel Leid. Irrungen, Wirrungen«, wie es der Baron Botho von Rienäcker im Rückblick auf einen kurzen Sommer der Liebe mit Lene, einer jungen Berliner Wäscherin, formuliert.

Gespräch wegen der Kürbisse

18.9.2018 | 20.00 Uhr

Ach wie schön ist es eine gute alte Freundin wieder zu treffen. Anna und Elisabeth, die sich lange nicht mehr gesehen haben, erzählen aus ihrem Leben, tratschen, singen, lügen und versuchen das Gegenüber möglichst tief zu verletzen. Und da die zwei sich sehr gut kennen, wissen sie auch genau, wo es bei der anderen weh tut. Macht der Wind in den Hohlräumen von Kürbissen ein Geräusch?

Glück

20.9.2018 | 20.00 Uhr

Sie haben sich zufällig kennengelernt, einen Abend miteinander verbracht, Louise und Alexandre. Dann kam der Drink auf dem Nachhauseweg und die gemeinsame Nacht. Eine ganz normale romantische Geschichte zweier Liebenden. Wie alle sie kennen. Aus jungen Jahren. Doch Louise und Alexandre sind beide über 60.

Die nächsten Vorstellungen

18.8. Sa
20:30 Uhr | DT - X
22.8. Mi
18:30 Uhr | DT - X
22.8. Mi
20:30 Uhr | DT - X
23.8. Do
18:30 Uhr | DT - X
23.8. Do
20:30 Uhr | DT - X
24.8. Fr
18:30 Uhr | DT - X
24.8. Fr
20:30 Uhr | DT - X
25.8. Sa
18:30 Uhr | DT - X
25.8. Sa
20:30 Uhr | DT - X
26.8. So
18:30 Uhr | DT - X
26.8. So
20:30 Uhr | DT - X
29.8. Mi
18:30 Uhr | DT - X
29.8. Mi
20:30 Uhr | DT - X
30.8. Do
18:30 Uhr | DT - X
30.8. Do
20:30 Uhr | DT - X
31.8. Fr
18:30 Uhr | DT - X
31.8. Fr
20:30 Uhr | DT - X
2.9. So
18:30 Uhr | DT - X
2.9. So
20:30 Uhr | DT - X
5.9. Mi
20:30 Uhr | DT - X
5.9. Mi
18:30 Uhr | DT - X
6.9. Do
18:30 Uhr | DT - X
6.9. Do
20:30 Uhr | DT - X
7.9. Fr
18:30 Uhr | DT - X
7.9. Fr
20:30 Uhr | DT - X
8.9. Sa
19:45 Uhr | DT - 1
9.9. So
18:30 Uhr | DT - X
9.9. So
20:30 Uhr | DT - X
11.9. Di
19:45 Uhr | DT - 1
11.9. Di
20:00 Uhr | DT - 2

Aktuelles

news image

Neu im Ensemble: Gitte Reppin

Mit der neuen Spielzeit am Deutschen Theater Göttingen wird auch das Schauspielensemble um neue Gesichter ergänzt. Wer sich auf die Reise in die DT – X Tiefgarage »In Alice Welt« macht, der begegnet dort allerlei Kreaturen aus den Romanen Lewis Carrolls. Unter den Hutmachern auch Schauspielerin Gitte Reppin, die mit der Inszenierung von »Emilia Galotti« in der vergangenen Spielzeit am Deutschen Theater Göttingen debütierte. Es folgte die Besetzung in der deutschsprachigen Erstaufführung von Arne Lygres »Schatten eines Jungen« im DT – 2. Nach »In Alice Welt« wird Gitte Reppin ab September in »Die bitteren Tränen der Patra von Kant« zu sehen sein. In der Vergangenheit war sie u.a. bereits am Berliner Ensemble, dem Theater Erlangen sowie den Münchener Kammerspielen engagiert.

 

 

news image

Premiere »In Alice Welt«

Weiße Kaninchen, Hutmacher und ein Labyrinth aus Gängen sind derzeit in der DT – X Tiefgarage zu finden, denn die Premiere zu »In Alice Welt« nach den Romanen des Lewis Carroll steht kurz bevor. Ab Samstag, den 18. August und nur bis zum 9. September startet das Deutsche Theater Göttingen erneut an ungewöhnlichem Spielort. Hausregisseurin Antje Thoms und Bühnenbildner Florian Barth setzen nach dem Erfolg von »1984« in der vergangenen Spielzeit mit einer weiteren Geschichte und neuen Ideen, die Reise in die Unterwelt des Deutschen Theater Göttingen fort. Derzeit sind noch Karten für einige Vorstellungen erhältlich.

 

news image

Erwacht aus Sommerschlafe…

Der Sommer nähert sich scheinbar seinem meteorologischen Ende und so bevölkern auch die Mitarbeiter des Deutschen Theater Göttingen ihren Arbeitsplatz erneut. Nach sechs Wochen Sommerpause kann es nun mit kulturellem Volldampf losgehen in die neue Spielzeit 2018/19: Bereits am Samstag, den 18. August findet die Premiere zu »In Alice Welt« in der DT – X Tiefgarage statt. Anschließend geht es Schlag auf Schlag weiter mit dem Tag der offenen Tür und der Uraufführung der Produktion »Schwanengesang« nach Franz Schubert. So mag einem brillianten Sommer ein kultureller Herbst folgen…

 

Spielplan Karten Kontakt Impressum Datenschutz
down
spielzeit

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen