facebook facebook facebook

Wer kocht, schießt nicht

22.11.2018 | 20.00 Uhr

»Ein Muss für alle Gourmets und für Gourmands, für Hobbyköche und für Profiköche  – und für alle mit Sinn für gutes Essen und bösen Humor…« Michael Herl

Tosca

23.11.2018 | 19.45 Uhr

Ein Polit-Thriller, eine dramatische Liebesgeschichte, ein Stoff nicht nur für die Oper. Joachim Schlömer, als Regisseur und Choreograf ein Grenzgänger zwischen Musiktheater, Schauspiel und Tanz, erarbeitet für das Deutsche Theater Göttingen eine Version, in der sich das Schauspiel und die Musik Puccinis treffen.

Irrungen, Wirrungen

23.11.2018 | 20.00 Uhr

Eine Liebesbeziehung zwischen einem Adligen und einer Bürgerlichen im ausgehenden 19. Jahrhundert ist Anlass für »Viel Freud, viel Leid. Irrungen, Wirrungen«, wie es der Baron Botho von Rienäcker im Rückblick auf einen kurzen Sommer der Liebe mit Lene formuliert.

Das kalte Herz

24.11.2018 | 20.00 Uhr

Der Kohlenbrenner Peter Munk will mehr vom Leben, als mit Holzkohle mehr schlecht als recht seinen Lebensunterhalt zu bestreiten.
Er will von der Kohle weg ans große Geld kommen.

Willkommen

24.11.2018 | 19.45 Uhr

Beim monatlichen WG-Dinner verkündet der Anglistikdozent Benny, dass er für ein Jahr nach New York gehen wird und eröffnet seinen Plan: Er möchte sein Zimmer Flüchtlingen zur Verfügung stellen. Während die Fotografin Sophie begeistert ist, rücken die anderen nach und nach mit ihren Bedenken heraus.

Die nächsten Vorstellungen

22.11. Do
20:00 Uhr | DT - X
23.11. Fr
19:45 Uhr | DT - 1
23.11. Fr
20:00 Uhr | DT - 2
24.11. Sa
20:00 Uhr | DT - 2
24.11. Sa
19:45 Uhr | DT - 1
25.11. So
18:00 Uhr | DT - 2
26.11. Mo
20:00 Uhr | DT - X
27.11. Di
20:30 Uhr | DT - X
28.11. Mi
19:45 Uhr | DT - X
28.11. Mi
20:00 Uhr | DT - X
29.11. Do
20:00 Uhr | DT - 2
29.11. Do
20:30 Uhr | DT - X
30.11. Fr
20:00 Uhr | DT - 2
30.11. Fr
22:30 Uhr | DT - X
1.12. Sa
19:45 Uhr | DT - 1
1.12. Sa
20:00 Uhr | DT - 2
2.12. So
18:00 Uhr | DT - X
4.12. Di
19:45 Uhr | DT - 1

Aktuelles

news image

Videoaktion WIR INVESTIEREN. AUS LEIDENSCHAFT.

Das Theater ist ein Standortfaktor für viele Städte, auch in Niedersachsen. Deshalb haben die Ensemblemitglieder und Mitarbeiter*innen des Deutschen Theater Göttingen, im Rahmen des Aktionsbündnisses #rettedeintheater mit Ihnen, liebes Publikum und liebe Theaterfreund*innen in der vergangenen Woche in der Innenstadt ein Video gedreht. Dem haben sich auch zahlreiche andere Theater, Theatergruppen sowie Institutionen angeschlossen um weiterhin auf den Finanzbedarf der niedersächsischen Theater hinzuweisen. Dabei waren kommunale Theater, freie Theatergruppen, das Göttinger Symphonie Orchester sowie Theatergruppen bis hin nach Indien und Russland. Alle Videos gingen am 17.11. bei Facebook im Rahmen eines Videoflashmob online und richteten sich auch an die Aufmerksamkeit der niedersächsischen Politiker*innen. Die zugehörige Veranstaltung, mit einem Großteil der Videobeiträge, finden Sie hier: https://www.facebook.com/events/755584834773962/ .

Das Video des Deutschen Theater Göttingen ist auf der Unterseite zu #rettedeintheater unter folgendem Link einzusehen.

 

news image

»Literarischer Hausbesuch« für Groß und Klein

Erstmals überhaupt wendet sich der »Literarische Hausbesuch« auch den kleinen Göttinger*innen zu. Im Lesungsformat an unterschiedlichsten Orten in Göttingen widmen sich am 1. Dezember um 15.00 Uhr Ensemblemitglieder des Deutschen Theater Göttingen der Lesung eines der größten Kinderschriftsteller überhaupt. Bekannt ist vielen vor allem Rudyard Kiplings »Das Dschungelbuch«. Zudem zählt dieser zu den Größen der Kurzgeschichtenerzählungen, insbesondere für Kinder. Mit viel Humor und Phantasie beschreiben seine »Genauso-so-Geschichten« die unerklärlichsten Phänomene des Tierreichs und beantworten spannende Kinderfragen mit einem Augenzwinkern. Wo? Das erfahren Sie beim Kauf der Eintrittskarte.

news image

Neu im Ensemble: Katharina Müller

Wirklich neu kann man Sie wohl nicht nennen, steht Sie doch bereits erstmalig mit der Premiere der Uraufführung »America First – Aus dem Tagebuch der Marilyn Monroe« in der Spielzeit 2017/18 auf der Bühne des Deutschen Theaters Göttingen – doch wegzudenken ist die Schauspielerin, die ihre Bühnenkarriere in der Oper begann, seither nicht mehr aus dem Ensemble des Deutschen Theater Göttingen. In dieser Spielzeit ist sie bereits in »Schwanengesang« zu sehen und auch im Dezember ist Katharina Müller auf der Bühne des DT – 1 omnipräsent, spielt sie derzeit doch die Frau Waas im Familienstück »Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer« und wird zudem ab dem 22. Dezember »Ein Volksfeind« von Henrik Ibsen zu sehen sein.

Spielplan Karten Kontakt Impressum Datenschutz
down
spielzeit

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen