Der Göttinger Elch 2024

Preisverleihung durch Oberbürgermeisterin Petra Broistedt
dt.1
Premiere 03. März 2024
Dauer 90 Minuten
03.03
So
11:00-12:30 Uhr
Die Veranstaltung wird von Oberbürgermeisterin Petra Broistedt eröffnet, Harald Schmidt, bekannter Fernsehmoderator, Entertainer und Kabarettist, hält die Laudatio. Greser & Lenz werden den Elchpreis 2024 entgegennehmen und gemeinsam mit dem Publikum eine Reise durch ihr Werk antreten, moderiert von Anouk Schollähn.
Deutschlands einziger Satirepreis, der Göttinger Elch wird 2024 an das herausragende Karikaturisten-Duo Greser & Lenz verliehen. Achim Greser (1958) und Heribert Lenz (1961) werden für ihre über 25-jährige satirische Provenienz, ihre scharfen politischen Karikaturen und ihren oft unbequemen Blick auf die zeitgenössische Gesellschaft ausgezeichnet.
Seit 1986/1988 sind sie feste Redaktionsmitglieder des Satiremagazins »Titanic« und Hauszeichner der Frankfurter Allgemeinen Zeitung. Ihre Karikaturen erscheinen auch im Stern und der Tageszeitung »junge Welt«. Greser & Lenz liefern seit über 25 Jahren politische Karikaturen. Ihre Zeichnungen zur Finanz- und Immobilienkrise, zur Klimakatastrophe, zur Flüchtlingskrise ebenso wie zum Erstarken des Rechtsextremismus und Covid-19 sind immer unterhaltsam, immer entlarvend und geprägt von scharfem Humor.
Ausgezeichnet wurden sie unter anderem mit dem Deutschen Karikaturenpreis und dem Karikaturenpreis der deutschen Zeitungen.