slide

Hamlet, Prinz von Dänemark

William Shakespeare | Puppentheater Halle | Gastspiel im Rahmen der 34. Göttinger Figurentheatertage
Deutsch von Jürgen Gosch und Angela Schanelec

Er ist die Sphinx der dramatischen Weltliteratur. Ein Vexierbild. Ein Chamäleon. Wofür steht er? Ist Hamlet ein überforderter Intellektueller, unfähig zum Handeln? Oder doch im Gegenteil ein undurchschaubarer, durchtrieben planender Rächer? Schauen wir einem Melancholiker beim Grübeln zu? Oder einem Neurotiker, der leider verklemmt ist? Sämtliche Figuren im Stück mühen sich herauszufinden, wer er ist! Und auch Hamlet selber sucht nach sicheren Beweisen für die Wahrheit der Wirklichkeit. Ist Claudius der Mörder seines Vaters?

Spiel Nils Dreschke, Lars Frank, Ines Heinrich-Frank, Nico Parisius, Franziska Rattay, Ivana Sajevic
Regie
Christoph Werner
Bühne und Kostüme Angela Baumgart
Puppen Hagen Tilp
Videografie Conny Klar
Dramaturgie Bernhild Bense
Musikauswahl Stefan Rosinski
© Falk Wenzel

www.buehnen-halle.de

Unterstützt durch das Nationale Performance Netz Gastspielförderung Theater
gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien, sowie den Kultur- und Kunstministerien der Länder
Mit freundlicher Unterstützung des Fördervereins Göttinger Figurentheatertage e.V.

Pressestimmen

Spielplan Karten Kontakt Impressum Datenschutz
down
spielzeit

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen