In meinen Träumen läutet es Sturm!

Von und mit Andreas Jeßing
dt.x
Premiere 25. Januar 2024
Dauer 60 Minuten
17.03
So
18:00-19:00 Uhr
Nach »Wilhelm Busch« hatte die neue Produktion von Andreas Jeßing Premiere. Auch mit seiner aktuellen Produktion »In meinen Träumen läutet es Sturm« möchte er wieder in kleineren Orten auf dem Lande sowie in Senioreneinrichtungen gastieren.
Der Titel, entliehen aus einem Lyrikband der Dichterin Mascha Kaléko, ist wie eine Formel, in der die gesellschaftliche und persönliche Unruhe Ausdruck findet. Und gleichermaßen Sehnsucht, Schmerz und Wut mitschwingen.
Im Mittelpunkt der Produktion steht das lyrische Werk von Mascha Kaléko und Gertrud Kolmar, zwei jüdischen Autorinnen. Die Leichtigkeit der frühen Gedichte Kalékos und Kolmars expressionistischen ›Gemälde‹ werden ergänzt und kontrasiert durch Gassenhauer und Balladen aus den 1920ern.
Diese zweite Tourneeproduktion von Andreas Jeßing entstand in Zusammenarbeit mit der Musikerin Ariane Mihm aus Witzenhausen. Premiere war am 11.10.2023 in der historischen Spinnerei Gartetal.