Tom auf dem Lande

Michel Marc Bouchard | Deutsch von Frank Heibert
dt.2
Premiere 08. Oktober 2022
Dauer 90 Minuten
08.10
Sa
20:00-21:30 Uhr
14.10
Fr
20:00-21:30 Uhr
21.10
Fr
20:00-21:30 Uhr
29.10
Sa
20:00-21:30 Uhr
Am 4. Oktober zeigt das Méliès eine Filmadaption des Stücks aus dem Jahr 2013 von Regisseur Xavier Dolan »Tom à la ferme«. Im Anschluss gibt es ein Gespräch mit Regisseur Marcel Gisler, der das Stück im Deutschen Theater Göttingen inszeniert. Er wird über seine Perspektive auf das Stück und die Filmversion, über sein Regiekonzept und allgemein über Unterschiede und Gemeinsamkeiten zwischen Theater und Film sprechen.
Der tödliche Unfall seines Lebensgefährten wird für Tom zum tragischen Auftakt einer Odyssee. Für die Beisetzung reist er tief in die kanadische Provinz. Abseits der großen Metropolen trifft der junge Städter auf die Familie des Verstorbenen: die strenggläubige Mutter Agathe und der ältere Bruder Francis. Während der ersten Begegnungen wird Tom schnell klar, dass in dieser Welt andere Wahrheiten als seine zählen. Die Mutter hat nie etwas von der Homosexualität ihres verstorbenen Sohnes erfahren. Francis hingegen will es dabei belassen und diese Wahrheit von ihr und dem Hof fernhalten. Doch Tom wird schnell unverzichtbar – für die Mutter als Ersatzsohn und für den Bruder als helfende Hand. Zunehmend vertiefen sich so Abhängigkeitsverhältnisse, die Beziehung zu Francis ist geprägt von Gewalt und Demütigung, aber auch von einer unausgesprochenen homoerotischen Anziehung. Eine Rückkehr in die Stadt scheint so unmöglich wie das Aussprechen der Wahrheit.

Zum Autor:
Michel Marc Bouchard, 1958 geboren, entwickelte sich zu einem Multitalent und begann bereits mit 22 Jahren eine Dreifachkarriere als Schauspieler, Regisseur und Autor an diversen Theatern. Der nationale Durchbruch gelang ihm 1987 mit dem Stück »Les Feluettes ou la Répétition d’un drame romantique«. 1988 wurde Bouchard künstlerischer Leiter des Théâtre d’la Corvée in Ottawa und hat bis heute über 20 Stücke geschrieben. Bouchard ist Officer of the Order of Canada, Knight of the National Order of Quebec und Mitglied der Académie des lettres de Quebec.