Moritz Schulze

Moritz Schulze, 1990 in Düsseldorf geboren, studiert Schauspiel von 2009 bis 2013 an der Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch Berlin. Er ist Preisträger des Bundeswettbewerbs Gesang Berlin im Fach Chanson/Musical.
Sein erstes Engagement nach dem Studium bringt ihn 2013 ans Wiener Burgtheater, wo er als Güldenstern in Andrea Breths »Hamlet« Inszenierung gastiert. Von 2014 bis 2018 ist er Ensemblemitglied am Deutschen Theater Göttingen. Hier arbeitet er u. a. mit den Regisseur*innen Erich Sidler, Brit Bartkowiak, Lucia Bihler, Lilja Rupprecht, Tobias Bonn, Elias Perrig und Niklas Ritter, für den er auch als Choreograf und Kostümbildner tätig ist.
2016 erhält er den Nachwuchspreis des Fördervereins des Deutschen Theater Göttingen unter anderem für seine Darstellung des Frank Sinatra in der musikalischen Uraufführung »Frankie Boy«. Er arbeitet seit 2012 eng mit dem freien Theaterkollektiv Prinzip Gonzo zusammen. Seit der Spielzeit 2018/19 ist Moritz Schulze als freischaffender Schauspieler, Regisseur und Modellbauer tätig.

 

© Tom Böttcher